Logo ÖH Mozarteum

One Peace

Chorprojekt für Studierende und Asylsuchende

Das Chorprojekt „One Peace” führt seit November 2015 Studierende des Mozarteums mit musikinteressierten AsylwerberInnen zusammen. Der Chor trifft sich einmal pro Woche zum Proben am Mozarteum und erarbeitet Chorliteratur aus aller Welt. Besonders gerne werden Lieder und Stücke aus den Heimatländern unserer Mitglieder gesungen.

Studierende haben im Rahmen dieses Projekts die Möglichkeit, Chorleitungserfahrung zu sammeln und Kompetenzen im Bereich interkultureller Projektarbeit zu erwerben. Studierende aller pädagogischen und künstlerischen Studienrichtungen des Mozarteums, die sich singend und chorleitend einbringen möchten, sind herzlich willkommen.

Ebenso sind Asylsuchende jeden Alters, die gerne singen und Musik machen möchten herzlich willkommen. Sowohl erfahrene MusikerInnen als auch Neulinge können zu den Proben kommen. Einstieg jederzeit möglich.

In der Presse fand das Projekt große Beachtung:

Mehr über das Projekt in diesem Radiointerview:



Übergabe Spendenscheck

Nach dem erfolgreichen Konzert „One Peace & friends” am 17.Juni konnten ein Teil des Reinerlöses an die Caritas Salzburg gespendet werden. Die Chorleiterin Mag. Rosemarie Demelmair übergibt hier dem Direktor der Caritas Salzburg, Mag. Johannes Dines, einen Spendenscheck über 750€ zugunsten des Projekts „Wohnen schafft Perspektiven”, mit dem privat wohnhafte Flüchtlinge unterstützt werden.


Rückschau Chorkonzert „One Peace & friends”

Am 17. Juni 2017 präsentierte der Chor sein erstes abendfüllendes Programm unter dem Titel „One Peace and friends” gemeinsam mit befreundeten Künstlerinnen und Künstlern aus dem Umfeld des Chores im Solitär des Mozarteums.
Mandana Farsani, Studierende des Orff Instituts zeigte sich mit ihrer Gruppe „Nava”, bestehend aus jungen syrischen Mädchen mit Fluchtgeschichte.
Adelwahab Fatah an der Bouzouki und Shoresh Molai an der Violinie spielten traditionelle und moderne kurdische Musik, Amir Avesta performte persische und internationale Songs und der Autodidakt DJ Ali Rezai präsentierte selbst komponierte elektronische Musik.
Die Einnahmen des Abends flossen in den Härtefonds der ÖH und das Projekt „Wohnen schafft Perspektiven” der Caritas Salzburg.

Rückschau AGMÖ Tagung „Musik & Migration”

Die Leiterin des Chores, Rosemarie Demelmair, war zur Tagung der Arbeitsgemeinschaft Musikerziehung Österreich eingeladen, um über den Chor „One Peace” und Aspekte ihrer Chorarbeit zu referieren. Von 3. - 4. März 2016 fand die Tagung zum Thema „Musik und Migration” an der Anton Bruckner Privatuniversiät Linz statt. Neben namhaften musikpädagogischen ReferentInnen, wie Gerald Wirth oder Gero Schmidt-Oberländer, präsentierte sich die Leiterin in einem Workshop zu „Singen im interkulturellen Kontext”. Der Chor wirkte an der Abschlussperformance der Tagung mit und zeigte Musik aus Europa und den Heimatländern der Mitglieder.

Chorprjekt One Peace
















Probentermine für das Wintersemster 2017/18:

Dienstags 18.00, Bösendorfersaal, Beginn 3. Oktober 2017
(keine Proben in den Weihnachtsferien)

Alle weiteren Fragen beantwortet unsere Leiterin:

rosemarie.demelmair(at)oeh-mozarteum.at